# Schlafstörungen - Neuzeitliche Hypnoseschule | Morbach, Berlin, Frankfurt, München - HP Gabriele Schabbach-Schuh - HP Sven Schabbach

Schlafstörungen behandeln

Schlafstörungen werden unterschieden durch organische oder nicht-organische Ursachen. Mit Hilfe der Hypnose Therapie kann man an den nicht-organischen Schlafstörungen arbeiten. Dieses unterscheidet man als „Dyssomnien“ und „Parasomnien“. „Dyssomnien“ sind meist psychisch bedingte Schlafstörungen, die sich auf Dauer, Qualität oder Zeitpunkt des Schlafs auswirken und eine emotionale Ursache haben. „Parasomnie“ beschreibt Zustände wie das Schlafwandeln, Pavor nocturnus (nächtliche Angst) und Alpträume.

Eine Schlafstörung ist oftmals der Ausdruck einer anderen psychischen oder körperlichen Krankheit. Depressionen gehen meist mit Schlafstörungen einher und gelten als ein erstes Symptom. Ob nun eine Depression oder eine Schlafstörung vorwiegend zu behandeln ist zeigt eine genaue Einzelfallbetrachtung.

Eine Hypnose Therapie hilft Menschen mit Schlafstörungen sehr rasch und schon bald tritt eine Linderung der Symptome ein. Durch hypnotherapeutische Prozessarbeit ist es außerdem möglich grundlegende Problemlösungen zu erzielen, so dass es teilweise auch nicht mehr zu nächtlichen Schlafstörungen kommen muss. Mit neu gefundener geistiger und körperlicher Balance und tiefer Entspannung beginnt auch eine Wirkung in den Alltag und ein zufriedeneres Alltagsleben.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte.

Sven Schabbach :: Neuzeitliche Hypnoseschule | Tel: 0179 – 75 71 225 | E-Mail: info@Neuzeitliche-Hypnoseschule.de            Impressum